Portrait von Vanessa. Sie guckt nach rechts.

Photography

Vanessa Basilio de Luca

Vanessa Basilio de Luca

Photography

Produktionsjahr: 2019
Christoph Lahusen
Vanessa legt den Kopf die Hände_BW
Vanessa legt den Kopf die Hände. Ihre Augen sind fast geschlossen. Sie guckt nach unten. Das Foto ist schwarz-weiß.

Es ist schon spät, als alle um den Platz des zu hängenden stehen. Ehrfürchtig blicken die vielen Gesichter von vielen Seiten auf die Gesichter in der Mitte. Allmählich keimt ein Gefühl von Ewigkeit auf, das den Raum flutet und die letzten Stunden in Zeitlosigkeit aufgehen lässt. Die Geschichte von wenigen, durch Sprache und Körper erzählt, wird zur Geschichte derjenigen, die das Spektakel angeblich nur mit den Augen sehen. Schließlich hält alles den Atem an. Die Spielerinnen und Spieler wissen, was nun folgt und können doch nicht glauben, was gerade passiert. Der reitende Bote kommt und rettet die Figur, die es verdient hätte vom Schicksal verschlungen zu werden: Mackie Messer geht als freier Mann.

Gallerie