Delilah Filmposter in Black and White

Film

Delilah

Delilah

Experimental Short

Produktionsjahr: 2016-2019

Cast:
Antje Mies
Ida Kiefer
Sabina Kukuk
Elisabeth Lewerenz
Philipp Reeg
Michael Pitz
Nora Bechheim
Christoph Lahusen

Crew:
DOP: Kai Vermeegen
Director: Christoph Lahusen
Music: Thomas Lehmann
Production Assistant: Julia Schneider

Special thanks to the Sacred Harp Singers of Cork

Idumea performed by the Sacred Harp Singers of Cork

Auszeichnungen und Festivals

Delilah wurde beim Independent Talents International Film Festival 2019 von den Kuratorinnen und Kuratoren ausgewählt.

Delilah und Samson

Beziehungen zwischen Menschen sind komplex. Jede Begegnung führt zu einem Feuerwerk in der menschlichen Psyche. Wir beäugen unser Gegenüber. Wir wägen ab. Freund oder Feind? Angreifer oder Beschützer?

Ein Mann ist unsterblich in eine Frau verliebt und verliert bei dem Versuch seinen Bann zu lösen langsam seinen Verstand.

Eine Geschichte über die größte Illusion der Welt – Die Liebe

Der menschliche Geist ist komplex und durch die Liebe eines Menschen vernebelt. Alles ist verschwommen. Klarheit in Zeiten von Verlangen und Wunsch nach Zuneigung geht im Sog von Trunken- und Sprachlosigkeit durch die endlosen Gehirnverästelungen verloren. Am Ende bleibt nur ein endloses Tohuwabohu von Emotionen, das einen schmerzen und hoffen lässt, dass es wahre Liebe nicht mehr gibt. Delilah erzählt die Geschichte der biblisch mystischen Figur Delilah. Delilah hat es geschafft, den als unbesiegbar geltenden Heroen Samson zu Fall zu bringen. Betört
von Delilah verriet er ihr seine Schwachstelle: Seine Haare. Delilah lieferte Samson daraufhin an die Philister aus.

Cinematographie der Liebe und Anziehung

In Delilah wird die Geschichte von Samson und Delilah adaptiert und in experimenteller Form cinematographisch erzählt. Der bilische Konflikt um Liebe, Verlangen, Wunsch und Verrat könnte angesichts gesellschaftlicher Veränderungen aktueller nicht sein.
Für diese Adaption des Stoffes vermischen sich Formen medialer  Performanz. Ein Tanz von Delilah vermischt sich mit den Wogen cinematographischer Einstellungen und wird durch den Strom polyphoner Stimmen nach oben gespült. Im Kopf von Samson spüren wir seinen Schmerz und Wunsch geliebt zu werden. Zugleich hören wir seine Ängste und erleben Delilahs Zwiespalt, Samson für die Veränderung der Welt zu opfern oder die Liebe eines anderen zuzulassen.